Image

Waffenrechtliche Begutachtung

Waffenrechtliche
Begutachtung

Kursbeschreibung

Der Gesetzgeber fordert von Waffenbesitzern in verschiedenen Fällen den Nachweis der persönlichen Eignung: im Falle des Erstantrags auf Waffenbesitz bei unter 25-Jährigen oder falls die Behörde Zweifel an der persönlichen Eignung zum Waffenbesitz hat. Dieser Nachweis gelingt durch ein Gutachten, dass die Anforderungen zur Vorlage bei der Waffenbehörde erfüllt.

Kursdetails

Preis: 790,00 €
Dauer: 3 Stunden

Teilnahmevoraussetzungen

Der Umgang mit Schusswaffen erfordert besondere Verantwortung. Zu schnell können Menschen in Gefahr geraten oder Schaden erleiden. Der Gesetzgeber fordert daher in bestimmten Fällen eine waffenrechtliche Untersuchung.

Werden einer Waffenbehörde Tatsachen bekannt, die Zweifel an Ihrer Eignung auslösen, so werden Sie aufgefordert, das Zeugnis eines hierfür qualifizierten Arztes oder Psychologen vorzulegen.

Bei der Eignung geht es um persönliche und charakterliche Merkmale, wie z. B. die psychische Gesundheit und den Ausschluss von Suchterkrankungen. Aber auch dann, wenn durch den Bewerber eine Gefahr für ihn selbst oder für andere ausgehen kann, stellt sich die Frage nach der persönlichen Eignung.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, diese Zweifel gegenüber der Waffenbehörde auszuräumen, indem Sie ein Gutachten vorlegen, aus dem ersichtlich wird, dass die Ihnen zur Last gelegten Vorkommnisse Ausnahmen darstellen und/oder es an Ihrer generellen Zuverlässigkeit keine Zweifel gibt.


Rahmen des Programms

Sie erteilen uns schriftlich den Auftrag zur Durchführung einer waffenrechtlichen Begutachtung (Preis: 790,- €)

Vor der Untersuchung wird uns die Waffenbehörde die Akten übersenden. Unser Fachpsychologe ist für die Begutachtung gemäß Waffengesetz qualifiziert.

Bei der Terminvereinbarung bemühen wir uns Ihre Wünsche und Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Am Untersuchungstag werden Sie nach der Anmeldung - bringen dazu Ihren Personalausweis mit - gebeten, einige Fragebögen auszufüllen.

Anschließend absolvieren Sie anerkannte psychologische Testverfahren. Die eingesetzten Testverfahren sind wissenschaftlich fundiert und erprobt.

Der Gutachter führt anschließend mit Ihnen das psychologische Untersuchungsgespräch durch.

Sollten weitere Befunde erforderlich sein, so wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, auch diese noch beizubringen.

Der Zeitbedarf für die gesamte Untersuchung beträgt zwei bis drei Stunden.

Innerhalb von zwei Wochen - unter der Voraussetzung, dass alle Befunde vorliegen - erhalten Sie Ihr aussagefähiges Zeugnis in doppelter Ausführung und legen eines davon Ihrer zuständigen Behörde vor, die es für eine Entscheidung gemäß Waffengesetz benötigt.


Häufig gestellte Fragen

Q1

Wird die zuständige Waffenbehörde über die Untersuchungsergebnisse informiert?

Alle Daten und Informationen unterliegen strikt der Schweigepflicht. Außer dem für Sie angefertigten Zeugnis, das ausschließlich Ihnen persönlich zugestellt wird, werden wir keiner Person oder Behörde eine Auskunft erteilen.

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht.



    Kontaktaufnahme

    040 390 76 33


    info@vbs-hamburg.de


    Baumeisterstraße 11
    20099 Hamburg

    Buchtipp

    Image

    Ich will meinen Führerschein zurück

    Erfolgreich durch die MPU

    Dieses Buch, erschienen im Rowohlt Verlag, ist seit August 2007 in den Buchhandlungen zu bekommen. Auf fast 300 Seiten bekommen Sie für nur 8,90 € Antworten auf (fast) alle Fragen, die Sie im Zusammenhang mit der Begutachtung der Fahreignung möglicherweise haben können. Die Autoren wollen, dass niemand durch diese Untersuchung fällt, weil er Informationslücken hatte. Außerdem enthält das Buch ein großes Kapitel mit praktischen Übungen, sodass Sie sich auch aktiv auf die MPU vorbereiten können.
    Kaufen

    Leistungen

    Unser Kursangebot für mehr Verkehrssicherheit.